Loading...
Geschichte 2016-12-04T15:07:00+00:00
DER SEEBURGHOF

Geschichte

Bereits 1584 wird der «Hof Seeburg» erstmals urkundlich erwähnt. Um 1624 übelässt Hans Ludwig Pfyffer, Sohn des Schultheissen von Luzern, seine Höfe in der Seeburg den Jesuiten. Der heutige Seeburghof geht im 18. Jahrhundert in Familienbesitz über und wird von unserem Ur-Vorfahren Caspar Haas erstmals bewirtschaftet.

Heute wird der Betrieb nach den Richtlinien der Bio Suisse geführt und widmet sich der Zucht von reinrassigen, zutraulichen Schottischen Hochlandrindern. Mit der Pflanzung des ersten Rebbergs in der Stadt Luzern im Frühling 2008 und dem Bau eines Agriturismo mit Ferienwohnungen und Gästezimmern fügt sich der Seeburghof ideal in das Naherholungsgebiet der Tourismusstadt Luzern ein.