Loading...
Der Rebberg 2018-08-14T13:05:34+00:00
WILLKOMMEN AUF DEM SEEBURGHOF

Der Rebberg

 «Weinbau in der Stadt Luzern – eine Herzensangelegenheit»

Auf dem Seeburghof, einem städtischen Kleinod, ist der Weinbau vor wenigen Jahren wieder auferstanden. Der Rebbau in der Stadt Luzern geht gemäss Stadtschreiber Cysat bis ins Jahr 1250 zurück, einer Zeit als bereits von Reben beim Turm Seeburg berichtet wird. Heute wachsen auf dem Seeburghof die modernen, resistenten Weissweinsorten Solaris und Johanniter.

Der ganze Rehberg wird nach strengen Bio-Richtlinien, ergänzend mit biodynamischen Ansätzen kultiviert – ohne chemische Hilfsmittel, jedoch mit Herzblut und Dünger der urchigen Highland Cattles, welche auf dem Hof gezüchtet werden. Die neuen Stadtweine wurden aktuell an der Internationalen Bioweinprämierung mit Gold ausgezeichnet. Sie können direkt ab Hof degustiert und entdeckt werden.

Der Solaris ist eine 1975 neu gezüchtete, pilzwiderstandsfähige Rebsorte, welche am staatlichen Weinbauinstitut Freiburg durch Norbert Becker aus den Sorten Merzling und Geissheim 6493 gekreuzt wurde. Der Name «Solaris» leitet sich von der Sonne ab, die der Sorte aufgrund ihrer Kraft zu einer frühen Reife und zu einer hohen Zuckerleistung verhilft. Die Blätter sind gross, dreilappig und dunkelgrün. Die Trauben sind mittelgross. Austrieb, Blüte und Reifungsbeginn erfolgen im Vergleich zu Standardsorten eine Woche früher. Der Solaris verfügt meist bereits Anfang September über ein Mostgewicht von über 100 Grad Oechsle.

Der Johanniter wurde 1968 aus Riesling, Seyve-Villard, Ruländer und Gutedel ebenfalls in Freiburg im Breisgau gekreuzt. Der Name «Johanniter» wurde zu Ehren von Dr. Johannes Zimmermann vergeben, dem ehemaligen Leiter der Rebzüchtung im Institut. Die Ähnlichkeiten mit der Muttersorte Riesling ist unverkennbar. Die Blätter sind klein bis mittelgross, tiefgebuchtet, fünflappig und mattgrün mit blasiger Oberflächenstruktur. Die Trauben sind mittelgross, walzenförmig und eher kompakt, gegenüber Riesling-Trauben jedoch länger. Austrieb, Blüte und Reifungsbeginn erfolgen im Vergleich zum Riesling früher.